Hinweise zur Audioaufzeichnung

Generell gilt: Ein Transkript kann nur so gut sein wie es die Audioaufnahme ermöglicht!

Und: Ihre eigenen Ohren sind ein guter Indikator - ich habe keine besseren Ohren und höre nicht mehr als Sie!

Daher:

  1. Nehmen Sie mit höchster Qualität auf und senden Sie mir bitte die Originaldateien.
  2. Sorgen Sie für eine ruhige Gesprächsatmosphäre in einem geschlossenen Raum mit geschlossenen Fenstern.
  3. Verstecken Sie das Aufnahmegerät nicht in der Akten- oder Jackentasche!
  4. Sorgen Sie für einen stabilen, nicht wackelnden Untergrund für das Aufnahmegerät.
  5. Setzen Sie sich mit eher geringerem Abstand neben oder gegenüber Ihren Gesprächspartner.
  6. Legen Sie das Aufnahmegerät zwischen sich und Ihren Gesprächspartner (tendenziell eher zu Ihrem Gesprächspartner hin).
  7. Testen Sie Ihre Aufnahme vor Interview- oder Projektbeginn. 
  8. Vermeiden Sie Geräusche in der Nähe des Mikrofons. Dazu zählen u. a. Tippen auf einem Laptop oder Papierrascheln. 
  9. Unterbrechen Sie die Ausführungen nicht und sorgen Sie dafür, dass sich alle beteiligten Personen aussprechen lassen.
  10. Vermeiden Sie (vor allem bei Telefoninterviews) ein allzu reges Äußern von Verständnissignalen wie "mhm, mhm", "ah ja", "okay, okay".
  11. Sollten Sie Telefoninterviews führen wollen oder müssen, erzeugt eine Festnetz-zu-Festnetz-Verbindung die beste Tonqualität. 
  12. Sprechen Sie Ihre Gesprächspartner namentlich an oder lassen Sie diese ihren eigenen Namen vor ihrem Redebeitrag nennen, wenn Sie besonderen Wert auf eine genaue Personenzuordnung legen.


Audiodateien hochladen?

Sie möchten mir Audiodateien senden? Dies ist möglich u. a. in den Formaten MP3, M4A, WMA, WAV und DSS.

Schreibbüro SABINE BRINKMANN
Rat-Deycks-Straße 19 51399 Burscheid Tel.: 02174 / 7401139 Mobil: 0151 / 59402015 E-Mail