Meine Schreibdienstleistungen: Transkriptionen & Protokolle

Erweiterte Transkription nach Regeln von Dresing/Pehl (Kuckartz et. al)

2,75 Euro je angefangener Audiominute

zzgl. folgender Aufpreise je angefangener Audiominute:
  • 0,10 Euro für Zeitmarken bei jedem Sprecherwechsel (z. B. #01:07:39-0#)
  • 0,25 Euro für Telefon-, Skype-, Internetinterviews
  • 0,50 Euro für Audiodateien mit mehr als vier Sprechern (inkl. Interviewer)
  • 0,50 Euro für Interviews mit Sprechern mit deutlich ausländischem Akzent
  • 0,50 Euro für englische Interviews (Bitte zunächst anfragen!)

Alle genannten Preise gelten zzgl. 19 % MwSt.

Beispiel:

//(räuspert sich) Ähm, ja, also// ähm am besten sollten äh testen Sie die Aufnahme, ja, (.) vor dem ersten Interview äh ähm mit (..) einem Kollegen, (…) ähm einem Freund, hm, ähm Ihrer Mutter (lacht leicht), ja, oder, oder, oder. Bieten Sie (.) ähm dem Schreibbüro an, vorab eine Übungs/ äh eine äh ähm Testdatei zu senden, ne, um=um die Tonqualität abzuklären und gegebenenfalls/ Ähm bei der Aufnahme selbst ist es/ sollte man das Auf/ Aufnahmegerät mö/ äh offen auf den, auf den (..) Tisch legen. Ähm äh äh setzen Sie äh setzen Sie sich mit=mit (.) eher geringem Abstand gegenü/ gegenüber Ihren Pa/ äh Gesprächspartner, ja, (4) und vermeiden Sie Geräu/ äh ähm (..) Störgeräusche während äh während des Interviews. #00:00:59-0#

Hier gelangen Sie zum Word-Dokument einer erweiterten Transkription nach Regeln: PDF

Das heißt im Einzelnen:

  • Die Transkription erfolgt exakt wörtlich mit Verzögerungsworten (äh, ähm, ne, hm, ja) sowie Stottern, Wortdoppelungen und Wortabbrüchen; jedoch angepasst an die deutsche Schriftsprache (z. B. aus "das is nen" wird "das ist ein" usw.).
  • Fragen nach Getränken, Unterbrechungen durch Telefonate oder andere Personen etc. werden dabei nicht erfasst.
  • Eine sprachliche Glättung z. B. bei falschen Artikeln sowie Wort- und Grammatikfehlern wird nicht vorgenommen.
  • Denkpausen werden nach Sekunden mit (.), (..), (...), (4), (5) usw. differenziert gekennzeichnet.
  • Betonte Wörter werden komplett mit Großbuchstaben geschrieben (oder auf Wunsch unterstrichen).
  • Emotionale/nonverbale Äußerungen (z. B. lachen, seufzen, räuspern) werden erfasst.
  • Verständnis- oder Bekräftigungssignale (wie z. B. mhm, ah ja, okay, genau, alles klar usw.) des gerade nicht Sprechenden werden nur dann erfasst, wenn diese Äußerungen den Redefluss des gerade Sprechenden kurz unterbrechen oder ihn das Sprechen ganz abbrechen lassen.
  • Gleichzeitiges Sprechen (Sprecherüberlappungen) wird mit // markiert.
  • Nach jedem Sprecherbeitrag wird eine Zeilenschaltung gesetzt. Dadurch entstehen Zeitmarken an jedem Absatzende.
  • Die Erfassung von Dialekten wird nicht angeboten!
Schreibbüro Sabine Brinkmann
Rat-Deycks-Straße 19, 51399 Burscheid
Mobil: 0151 / 67857254
02174 / 7401139
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 8:30 Uhr - 18 Uhr

Sabine Brinkmann

Der von Ihnen verwendete Browser ist veraltet

Um die Homepage korrekt darstellen zu können, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu verwenden: